1. Wettkampf TG Hegau-Bodensee

12-03-2019

(Tobias Mayer) Nach langer Pause startete am vergangenen Wochenende im Geräteturnen der badischen Oberliga, die neue Wettkampfsaison 2019. Die Mannschaft der TG Hegau Bodensee war zu Gast beim Aufsteiger aus der Verbandsliga, dem KR Karlsruhe und es durfte ein spannendes Duell erwartet werden. Aufgrund guter Wettkampfvorbereitung der letzten Wochen war man motiviert die gezeigten Trainingsleistungen in Karlsruhe abzurufen. Jedoch galt es das sehr junge Team aus dem badischen Turn-Stützpunkt Karlsruhe nicht zu unterschätzen. Das sehr junge Team, mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren schaffte in den vergangenen 4 Jahren den Durchmarsch aus der Bezirksliga in die Oberliga.

Den besseren Start am ersten Gerät dem Boden erwischte jedoch die KR Karlsruhe, die durch saubere Übungen und einigen Patzern der TG Hegau Bodensee mit einem 6 Punkte Vorsprung ins Rennen ging. Lediglich Elias Becker konnte am ersten Gerät mit einer sauberen Übung und neu gezeigten Elementen überzeugen.
Die Turner vom Bodensee zeigten nach diesem Dämpfer am nächsten Gerät, dem Seitpferd, eine positive Reaktion. Alle Turner der TG Hegau Bodensee konnten ihre Übungen konsequent ohne Sturz durchturnten und wurden mit einem 8:3 Gerätesieg belohnt. Der schlechte Start war somit vorerst vergessen und die Mannschaften befanden sich bei einem Zwischenstand von 11:12 Punkten auf Augenhöhe.
Gespannt ging es ans Gerät der starken Männer, den Ringen. Auch hier konnten von beiden Mannschaften saubere Übungen gezeigt werden. Bestleistung erturnte sich dabei der Neuzugang der Hegau Mannschaft, Janis Weber, der mit 4 Score Punkten belohnt wurde. Knapp musste das Gerät jedoch mit 5:4 an Karlsruhe abgegeben werden, wodurch der Hegau mit einem Rückstand von 15:17 in die Pause ging.
Die routinierte Mannschaft wusste mit dem Rückstand umzugehen und startete hoch konzentriert und fokussiert am Sprung. Den vier exzellenten Tsukahara Strecksaltos der Hegau-Turner konnte die KR Karlsruhe nur wenig entgegenbringen und somit erturnte sich die Mannschaft einen klaren Gerätesieg mit 9:0 Score Punkten. Eindrucksvoll übernahm die TG Hegau Bodensees somit zum ersten Mal die Führung.

Noch war für beide Mannschaften alles möglich, und am vorletzten Gerät dem Barren wurde um jeden Score Punkt gekämpft. Dementsprechend knapp wurde das Gerät durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 8:7 für sich entschieden, um mit dem Gesamtstand von 32:24 ans letzte Gerät zu gehen.

Nun galt es am Reck alle Übungen sicher durch zu turnen und den Sieg nach Hause zu bringen. Eindrucksvoll zeigte das junge Team aus dem Kunstturnzentrum Karlsruhe Höchstschwierigkeiten am Reck, die jedoch von den erfahrenen Hegau Turnern gekontert werden konnte. Auch dieses Gerät ging verdient mit 10:4 an den Bodensee.
Trotz schlechtem Start errang die Mannschaft der TG Hegau Bodensee schlussendlich einen wichtigen Auswärtssieg mit einem Endstand von 42:28 Score Punkten.

Bereits am kommenden Samstag wird der nächste Gegner Schallstadt-Neuenburg in der Waldeckhalle in Singen erwartet und man darf auf eine spannende Begegnung vor heimischem Publikum hoffen. Wettkampfbeginn ist um 16:00 Uhr. Zeitgleich turnt die Bezirksliga-Mannschaft des StTV Singen gegen den TSV Karlsruhe-Weingarten.

1. Wettkampftag der Oberliga Baden Kunstturnen Männer

TV Iffezheim : SV Kirchheim 17:47 Punkte 4:8 Geräte
KR Karlsruhe : TG Hegau-Bodensee  28:42 Punkte 4:8 Geräte
WKG Schallstadt/Neuenburg: TV Neckarau    26:43 Punkte    5:7 Geräte

 

1.  SG Kirchheim 8 Geräte   2 Punkte
2. TG Hegau-Bodensee  8 2
3. TV Neckarau 7 2
4.  WKG Schallstadt/Neuenburg     5 0
5.  KR Karlsruhe 4 0
6. TV Iffenzheim 4 0