TG Hegau-Bodensee - Kunstturnerinnen

20-11-2018

Auch am letzten Wettkampftag in der Regionalliga Süd der Kunstturnerinnen wurde die Vergabe der Podest Plätze unter den drei Top-Mannschaften in der Liga aus Ulm, Tittmoning und dem Hegau-Bodensee ausgeturnt. Es kam zu der knappsten Entscheidung in der Saison.
Die TG Hegau-Bodensee kam sehr gut in den Wettkampf. Die ersten beiden Geräte Sprung und Barren konnten mit guten Übungen gewonnen. Das dritte Gerät der Schwebebalken gelang dann aber leider nicht wie gewünscht. Kleine und größere Unsicherheiten ließen den erarbeiteten Vorsprung dahinschmelzen. An diesem Gerät brillierte erneut der SSV Ulm mit schwierigen und sicheren Übungen. Aber auch der TSV Tittmoning konnte hier einige Punkte gut machen. Am Boden konnten die Turnerinnen der TG Hegau-Bodensee wieder zu ihrer Form zurückfinden und ihre Übungen fehlerfrei vortragen. Am Ende konnte der dritte Platz erreicht werden. Dies reicht aber aus um die Vizemeisterschaft zu erlangen und für die Teilnahme am Aufstiegswettkampf zur 3. Bundesliga. Dieser wird am 08.12. in Backnang stattfinden. Die qualifizierten Mannschaften sind alle ungefähr gleich stark. Die Chancen für einen Aufstieg sind da. Das Team der TG Hegau-Bodensee freut sich auf diese Herausforderung. Das Endergebnis: 1.SSV Ulm(170,10) 2. TSV Tittmoning(169,90) 3. TG Hegau-Bodensee(168,90) 4.TSV Monheim(163,05) 4.TSG Balingen(160,95) 6.WKG Gäu-Schönbuch(155,45) 7. TV Wetzgau(151,60)

Zum Bild: Katharina Müller, Beatrice Suttrop, Ann-Kristin Geyer, Rabea Homp, Sabrina Schnell, Janine Hashemi. Es fehlen Sophia Vetter, Miriam Herzig, Jasmin Hashemi (GH)

Weitere Infos auf: https://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Frauen/RegLSued/

 

 

Medien